Home Aus- und Weiterbildung


































Als eine seiner prioritären Aufgaben organisiert die SEVAL direkt Kurse für die berufliche Weiterbildung in Evaluation. Der Erste einer Serie fand im Herbst 2003 statt und wurde in Zusammenarbeit mit der Weiterbildungsstelle der Universität Freiburg organisiert.

Für den wichtigen Bereich der Aus- und Weiterbildung gibt es keine eigentliche Arbeitsgruppe. Die Themen für die Kurse zur beruflichen Aus- und Weiterbildung der SEVAL werden innerhalb des Vorstandes diskutiert und verabschiedet.

Einige Universitäten und Hochschulen (HS) organisieren Module über Evaluation direkt im Rahmen ihrer akademischen Kurse. Hinzu kommen „ad hoc“ Kurse und Seminare zu Themen im Zusammenhang mit beruflichen Kompetenzen, die ebenfalls unabhängig organisiert werden. Konkret bestehen zurzeit nur zwei universitäre Institute, die für Externe offen stehen und die fachspezifische Kurse über Evaluation anbieten, nämlich das Zentrum für universitäre Weiterbildung der Universität Bern und das Hochschulinstitut für öffentliche Verwaltung (IDHEAP).



SEVAL-Kurse zur beruflichen Weiterbildung

Formate für Weiterbildungskurse der SEVAL ist üblicherweise:

  • Ein 2-Tageskurs pro Jahr, der sich kritisch mit den verschiedenen Modellen und Ansätzen befasst, die benutzt werden können, um auf Evaluationsbedürnisse zu antworten (wie z.B. “Realistic Evaluation”, “Theory-Driven Evaluation”, usw.)
  • Punktuelle Seminare zu Themen wie “Ökonomische Evaluation”, welche in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Evaluation in der Bundesverwaltung organisiert werden.

Unterrichtsmethoden:
Die Kurse sind interaktiv angelegt. Die Kursmethoden beinhalten Präsentationen, Gruppenarbeiten, Fallstudien, Diskussionen, u.s.w. Die vorbereitende Lektüre wird verlangt und ist nötig, um das Beste aus den Kursen herauszuholen.

Kurssprache:
Da internationale Spezialisten eingeladen werden, die Kurs zu leiten (zu den Evaluationsmodellen und -ansätzen), wird von den Teilnehmenden ein gutes Verständnis der englischen Sprache verlangt (schriftlich und mündliche). Hingegen können sich die die Teilnehmenden in einer der Landessprachen der Schweiz ausdrücken.

Kontaktperson:
Marlène Läubli Loud
LAUCO Evaluation and Training
Email: marlene.laeubli@bluewin.ch
Tel: +41 26 411 37 80
Mobile: +41 79 251 83 36

Sie freut sich immer über Vorschläge, Ideen und Empfehlungen zu Kursthemen und -inhalten.

Akademische Einführungskurse und Ausbildungen, Aufbau-Weiterbildungen und professionelle Weiterbildungen

Zentrum für universitäre Weiterbildung ZUW, Universität Bern
Je nach Laufbahnplanung und Bedürfnissen können Sie zwischen diversen universitären Abschlüssen und Einzelkursen wählen. Das Zentrum für universitäre Weiterbildung ZUW der Universität Bern bietet Folgendes an:
1) Certificate of Advanced Studies (CAS) in Evaluation
2) Diploma of Advanced Studies (DAS) in Evaluation
3) Master of Advanced Studies (MAS) in Evaluation
4) Verschiedene Einführungs- und Einzelveranstaltungen

Weitere Informationen sowie Weiterbildungskurse finden Sie auf www.evaluationsstudium.unibe.ch

 

Fachhochschule Nordwestschweiz, Institut Weiterbildung und Beratung
Gemeinsames Weiterbildungsdiplom (CAS BildEval) der Pädagogischen Hochschule FHNW und des Zentrums für universitäre Weiterbildung ZUW.

Weitere Informationen und den Ausschreibungsflyer finden Sie hier

Netzwerk Evaluation in der Bundesverwaltung
Das Netzwerk Evaluation in der Bundesverwaltung organisiert in unregelmässigen Abständen Seminare, teils in Zusammenarbeit mit Partner wie der SEVAL.

Weitere Informationen finden Sie hier

Hochschulinstitut für öffentliche Verwaltung (IDHEAP), Lausanne
Weitere Informationen finden Sie hier

 

 

N.B.: Weiterbildungskurse werden auch von nationalen Evaluationsgesellschaften oder -vereinigungen verschiedener Länder angeboten– z.B. die Französische Evaluationsgesellschaft „Société française de l’évaluation“ www.sfe-asso.fr, die deutsche„DeGEval – Gesellschaft für Evaluation“ www.degeval.de, die italienische Evaluationsgesellschaft "Associazione Italia di Valutatione" www.valutazioneitaliana.it, die Evaluationsgesellschaft Grossbritanniens „UK Evaluation Society“, www.evaluation.org.uk und die Europäische Evaluationsgesellschaft „European Evaluation Society“ www.europeanevaluation.org.

Mittels einem verstärkten Engagement im Bereich der Aus- und Weiterbildung will die SEVAL zur Qualitätssteigerung und -sicherung beitragen.